Haren, St. Elisabeth Haselünne, St. Vincentius Herzlake, St. Nikolaus Lathen, Purzelbaum Lingen, Arche Noah Lingen, Maria Königin Lingen, St. Bonifatius Lingen, St. Josef Lingen, Christ König Meppen St. Ansgar Meppen, St. Vitus Meppen, St. Maragretha Papenburg, David Papenburg, St. Michael Papenburg/Asd., St. Amandus Rhede, St. Nikolaus Salzbergen, St. Cyriakus Spelle, "Haus der Familie" Sögel, St. Jakobus Twist, Familienzentrum Twist Werlte, St. Sixtus Papenburg, DRK Familienzentrum Regenbogenland

Familienzentrum St. Bernadette in Geeste

 

Angebot

TAGESPFLEGE

  • Telefonkontakt mit evtl. anschl. Beratung von Familien
    Vermittlung von Tagespflegepersonen
  • Fortbildungswürfel
  • Kontaktpflege
  • Regelmäßige Treffen ( Austausch und Neuigkeiten)
  • Info für Tagespflegepersonen: Persönliches Anschreiben, Tageszeitung, Geeste aktuell
  • Kontakt zur Ausbildungsstätte (VHS oder KEB): Teilnahme am Infotreffen/ versch. Bausteinen/Prüfung/ Vergabe der Zertifikate
  • Tagespflege am 3. Ort (Pauluskindergarten Dalum)

FLEXIBLE BETREUUNGSZEITEN

  • Erweiterte Öffnungszeiten: Regelbetreuung 8:00 bis 13:00 Uhr, Mittagessenangebot, Ganztagsgruppe bis 16:00 Uhr
  • Sonderöffnungszeit bei Bedarf ab 7:30 Uhr bzw. bis 18:00 Uhr
  • Bei entsprechendem Bedarf SÖZ ab 7:00 Uhr
  • Fast ganzjährige Betreuung möglich durch Absprache mit den anderen Einrichtungen der Gemeinde Geeste
  • Ferienbetreuung für Grundschulkinder


BERATUNGS-, BILDUNGS- UND ERZIEHUNGSANGEBOTE FÜR FAMILIEN

  • Regelmäßige Elternabende, u.a. „1.Hilfe am Kind“, „Kinderkrankheiten“, „Märchen“, „Trauer“, „Homöopathie“…
  • KESS-erziehen
  • Monatliche Alleinerziehenden-Treffen
  • Elterncafe alle 4 - 6 Wochen


SONSTIGES

  • Bereitstellung von Räumlichkeiten am Nachmittag, Abend oder am Wochenende; z.B. für Tanzschule, Musikschule, Kinderkirche, Fortbildungsveranstaltungen, Nähclub
  • Hebammen im Haus: Geburts-Vor- und Nachbereitung
  • Familienfreundlicher Friseur
  • Bastelnachmittage (Palmstock, Schultüten, Laternen…); mit besonderem Augenmerk für benachteiligte Familien
  • Kinder-Flohmarkt (gebrauchtes Spielzeug und teilweise auch Kleidung)
  • Kommunionkleiderbörse
  • Vernetzung mit der Freiwilligenagentur „Geh mit…Geeste miteinander“
  • Regelmäßige Besuche im Altenwohnheim und von Bewohnern des Altenwohnheims „Am Park“

 

                                                                                                                                                       Stand: 26.06.2014