Lingen, Arche Noah Lingen, Maria Königin Lingen, St. Bonifatius Lingen, St. Josef Lingen, Christ König Meppen St. Ansgar Meppen, St. Vitus Meppen, St. Maragretha Papenburg, David Papenburg, St. Michael Papenburg/Asd., St. Amandus Rhede, St. Nikolaus Salzbergen, St. Cyriakus Spelle, "Haus der Familie" Sögel, St. Jakobus Twist, Familienzentrum Twist Werlte, St. Sixtus Papenburg, DRK Familienzentrum Regenbogenland

Familienzentrum Purzelbaum in Lathen

 

Selbstportrait

 

Wir sehen...

Kinder als Forscher und Endecker 

Eltern als Partner und uns als

Lernende und pädagogische Begleiter

 

Unser Familienzentrum versteht sich als eine neue Generation "Kinder- und familienfördernde Einrichtung".

Es zeichnet sich durch seine Angebotsvielfalt aus, die aus der Zusammenarbeit und Vernetzung mit unterschiedlichsten Institutionen vor Ort entstehen.

Ziel ist ein breites und niedrigschwelliges Angebot.

Zu unserer Kernaufgabe gehört ein hochqualifiziertes Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder und eine Palette von eltern- und familienunterstützenden Aktivitäten. Das soll auch Familie und Beruf leichter miteinander vereinbaren lassen.

Eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit von Eltern und Kindern, pädagogische Fachkräften, Ehrenamtlichen, Träger und weiteren externen Kooeprationspartnern ist die Wertschätzung aller Beteiligten untereinander. Dabei wird die Familie in den Mittelpunkt gestellt.

Wir sehen Eltern als die Experten ihrer Kinder an und bieten ihnen einen Ort, an dem sie ihre Potenziale und Ressourcen einbringen können, aber auch Unterstützung und Beratung erhalten.

Im Bereich der frühkindlichen Entwicklungs- und Bildungsarbeit werden aktuelle Forschungsergebnisse und Erkenntnisse über Bildungsprozesse in die tägliche Arbeit eingebunden.

Dabei knüpfen wir an die Potenziale der Kinder an, um sowohl Überforderung als auch Unterforderung zu vermeiden.

Handlungsleitend für alle Entscheidungen ist das Wohl des Kinders.

Im Bereich der Elternbildung und Beratung stehen Elterngespräche im MIttelpunkt. Wir wollen Eltern möglichst stark in die Entwicklungsprozesse ihrer Kinder einbeziehen.

Die Erzieherinnen/Erzieher bilden dabei wichtige Brückenfunktionen zwischen Eltern und weiteren Netzwerkpartnern.

Bei der Vermittlung der vielfältigen, individuell abgestimmten Betreuungsangebote, wie die Tagespflegvermittlung oder andere abgestimmte Betreuungsformen, sind wir ein wichtiger Ansprechpartner. Unsere Tagesmütterkartei wächst stetig, so dass wir auf die individuellen Bedürfnisse, Wünsche und Vorstellungen der Familien fast immer eingehen können. Wir pflegen einen regelmäßigen Kontakt zu den Tagesmüttern z.B. durch unser Tagesmutter Cafe oder auch durch Fortbildungen.

Das Leben mehrere Generationen unter einem Dach wird bei uns im Familienzentrum praktiziert. Täglich treffen sich drei Generation, um gemeinsam zu spielen, zu essen, zu lernen und Zeit miteinander zu verbingen.

Träger unserer Einrichtung ist die Gemeinde Lathen.

Für die Betreuung in den Randzeiten stehen uns qualifizierte Tagesmütter zur Verfügung.

Stand: 29.03.2019