Lingen, Christ König Meppen St. Ansgar Meppen, St. Vitus Meppen, St. Maragretha Papenburg, David Papenburg, St. Michael Papenburg/Asd., St. Amandus Rhede, St. Nikolaus Salzbergen, St. Cyriakus Spelle, "Haus der Familie" Sögel, St. Jakobus Twist, Familienzentrum Twist Werlte, St. Sixtus Papenburg, DRK Familienzentrum Regenbogenland

Familienzentrum St. Josef in Lingen

 

Angebote

Betreuung:

  • Betreuung von Kindergartenkindern in 5stündigen Vormittagsgruppen
  • Ganztagsbetreuung mit Mittagstisch für Kindergarten- und Hortkinder
  • Betreuung von Kindergarten- und Hortkindern im Früh- und Spätdienst
  • Eingewöhnungsgruppe zweimal wöchentlich für Zweijährige
  • Vermittlung freier KiTa-Plätze innerhalb Lingens
  • Vermittlung von Ferienbetreuungsangeboten für Schulkinder
  • Ad-hoc-Betreuung
  • Kindertagespflege
  • Tagesmüttervermittlung
  • Tagesmütterausbildung in Kooperation mit der KEB und der VHS Lingen (Ems)
  • Tagesmütterfortbildung

Bildung:

  • Sprachförderung in Kooperation mit der Stadt Lingen (Ems) und den zuständigen Grundschulen
  • Intensive Zusammenarbeit mit den zuständigen Grundschulen in Lingen-Laxten
  • Regelmäßige Nutzung der gemeindeeigenen Bücherei mit Leseausweisen für die Kinder
  • Musikalische Früherziehung durch die Musikschule des Emslandes
  • Gemeinsame Projekte mit der Kirchengemeinde St. Josef wie z.B. die Gestaltung von Familiengottesdiensten
  • Regelmäßige Durchführung von gruppenübergreifenden gesunden Frühstücksbuffets
  • Naturwissenschaftliche Bildung durch das "Haus der kleinen Forscher" und die Druchführung von Waldtagen
  • Individuelle Beratung von Eltern, soweit im Rahmen unserer Ausbildung möglich, ansonsten Weitervermittlung an entsprechende Institutionen und Fachkräfte
  • "Laxtener Elternforum": Einmal jährlich bieten wir den Eltern unseres Bezirkes einen kostenlosen Elternabend mit einem fachkundigen Referenten zu einem aktuellen pädagogischen Thema an z.B. "Was ist los mit den Jungs" (Elternforum 2008 mit Herrn Peter Karl), "Vom Kinde verdreht - wenn Erziehung an die Nerven gehen..." (Elternforum 2009 mit Herrn Ulrich Lehmann).

Sonstiges:

  • Mehrgenerationsbegegnungen durch die wöchentliche Begleitung des Frühstücks der Kinder durch Seniorinnen, monatlich stattfindende Vorleseangebote einzelner Seniorinnen, regelmäßig stattfindende Großelterntage und Teilnahme unserer Kinder an gemeindeorientierten Angeboten für Senioren wie z.B. dem Pfarrfest
  • Intensive Zusammenarbeit mit unserem Väterstammtisch (Gründungsjahr 2008): Engagierte Väter organisieren in Absprache mit der Kita jährlich zwei bis vier außergewöhnliche Angebote für die Familien unserer Einrichtungen